Deutscher Bundestag

181128 peter driessenPeter Driessen, Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern und des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages BIHK e.V., im Gespräch mit Beate Walter-Rosenheimer 

Peter Driessen ist eine Institution in Bayern und in der bayerischen Kammerlandschaft und kommt wie so viele echte Münchener gar nicht aus Bayern. Das hat ihn über die Jahre nie gehindert, der bayerischen Wirtschaft Stimme und Gehör zu verschaffen. Zum Jahresende verabschiedet er sich in den Ruhestand. Den Kontakt zu den bayerischen Abgeordneten im Bundestag und zu Beate Walter-Rosenheimer hat er über die Jahre gehalten und auch bei seinem "Abschiedsbesuch" für die Belange seiner Mitgliedsbetriebe geworben. Im Zentrum des Austausches standen Fragen der Änderung des Berufsbildungsgesetzes, der Ausstattung der Berufsschulen in Bayern und des Prüfungswesens in der dualen Ausbildung. Beate Walter-Rosenheimer berichtete über den aktuellen Stand in der Enquete-Kommission "Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt", diesie als grüne Obfrau mit gestaltet.

Beate Walter-Rosenheimer Bild