In einem gemeinsamen Beschluss sprachen sich alle Fraktionen des Nachhaltigkeitsbeirates dafür aus, missbräuchliche Kinderarbeit auf Kakaoplantagen stärker zu bekämpfen. Dabei fordern sie die Bundesregierung auf zu prüfen, inwiefern gesetzliche Regelungen auf nationaler und internationaler Ebene notwendig sind, um Kinderrechte zu schützen. Zudem sollten öffentliche Einrichtungen beim Einkauf mit gutem Beispiel voran gehen und auf fair gehandelte Produkte achten.

Beate Walter-Rosenheimer schlug vor, die Kinder in einem Jahr wieder einzuladen. Bis dahin könnte man sehen, was sich getan habe: "Wir werden uns dafür einsetzen, dass der Beschluss des Nachhaltigkeitsbeirats auch als ein Beschluss im Bundestag verabschiedet wird."

Die öffentliche Sitzung können Sie in voller Länge hier sehen:

Den gemeinsamen Beschluss können Sie hier sehen: Schokolade mit FAIRantwortung

Beate Walter-Rosenheimer Bild