Deutscher Bundestag

200214 rede afbgDer Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz wurde heute abschließend im Plenum debattiert und beschlossen. Für die Grüne Bundestagsfraktion sprach dazu Beate Walter-Rosenheimer.

Die Vorschläge der GroKo gehen uns nicht weit genug. Wir brauchen einen Rechtsanspruch, denn ohne eine gesetzliche Verankerung, bleibt jede Weiterbildungsstrategie wirkungslos. Darüber hinaus brauchen wir eine sichere Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen und Lebensunterhalt. Denn der Wunsch nach beruflicher Entwicklung darf nicht am Geldbeutel scheitern.

Hier bleibt die Bundesregierung gut durchdachte, wirkungsvolle Konzepte schuldig. Wir Grünen legen ein schlüssiges Gesamtkonzept vor.

Die Rede können Sie hier ansehen.

200127 treffen gewZum Jahresauftakt trafen sich die AG Bildung, in der auch Beate Walter-Rosenheimer als Sprecherin für Aus- und Weiterbildung der grünen Bundestagsfraktion sitzt und der Vorstand der GEW zum Austausch zu Bildungsthemen, wie es schon seit längerem guter Brauch ist.
Beate Walter-Rosenheimer stellte hier auch ihr Positionspapier "Weiterbildung garantiert!" vor. 
Das Positionspapier können Sie hier nachlesen.

Intensiv diskutiert wurden Fragen rund um die Gestaltung und Finanzierung des Ganztagsangebots in Schulen und die Idee der Kultusministerkonferenz, eine neue Qualifikation im Erziehungswesen, die sogenannte Sozialpädagogische Assistenzausbildung, in den Ländern einzuführen.

Gesellschaft und Arbeitswelt wandeln sich rasant. Der notwendige ökologische Umbau wird die Wirtschaft, aber auch das Alltagsleben gravierend verändern.

Noch sind zu viele Menschen von Weiterbildung ausgeschlossen. Zeitgemäße berufliche Qualifikationen und persönliche Kompetenzen sind ein zentraler Schlüssel, damit Menschen die Möglichkeit erhalten, diese Veränderungen für sich positiv zu nutzen und nachhaltig zu gestalten.

Bisher scheitert berufliche Weiterbildung viel zu oft an fehlender Zeit, Geld oder dem Wissen über die Möglichkeiten. Wir wollen berufliche Weiterbildung massiv ausbauen durch gute Beratung, eine gerechte Förderung und mehr Qualität in den Weiterbildungsangeboten.

Dazu hat die Grüne Bundestagsfraktion ein Positionspapier vorgelegt, in dem Grüne Ideen und Ziele, wie beispielsweise ein Recht auf Weiterbildung als Gesamtkonzept vorgestellt werden. Beate Walter-Rosenheimer ist Initiatorin und Mitautautorin des Papiers. 

Beate Walter-Rosenheimer Bild