Internationaler Jugendaustausch leistet einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung, zum Erwerb interkultureller Kompetenzen, zur politischen Bildung und zur Präventionsarbeit. Gerade deshalb ist es besonders wichtig, allen Jugendlichen Teilhabe an diesen Formaten zu ermöglichen.

Allerdings haben bisher nur 26% aller 14-27-Jährigen an pädagogischen Formaten des Internationalen Jugendaustausch teilgenommen.

Um zu erfahren, was die Gründe dafür sind, hat Beate Walter-Rosenheimer zusammen mit der Grünen Bundestagsfraktion eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung gestellt. Lesen Sie hier die Antwort.

Diese ist enttäuschend und zeigt: Chancengleichheit steht nicht auf der Agenda der Bundesregierung.

190503 fraktionsklausurBeate mit der bayerischen Landesgruppe

Beate Walter-Rosenheimer und die Grüne Bundestagsfraktion diskutieren auf der Klausur in Potsdam aktuelle umweltpolitische Themen wie das Artensterben und die Auswirkungen der Klimakrise, aber auch soziale Fragen wie bezahlbares Wohnen vor allem in den Ballungszentren und eine gerechte Gesellschaft. Die Bundesregierung hat all diese drängenen Fragen jahrelang verschleppt und weggeschaut.

190412 Sharepic Osterappell twitter und instapostAllein 2018 sind laut Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks mindestens 2.275 Menschen bei dem Versuch, das Mittelmeer zu überqueren, ertrunken. Die tatsächliche Zahl der Todesopfer dürfte deutlich höher sein. Das Sterben an den Grenzen Europas erschüttert uns zutiefst und wir sind vereint in dem Streben, diese humanitäre Katastrophe unverzüglich zu beenden und das Menschenrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit zu schützen.

Ich freue mich deshalb sehr, dass wir gemeinsam den Osterappell auf den Weg gebracht haben. Der Appell wurde heute Morgen von Vertreter*innen aller Fraktionen der Presse vorgestellt. Hier finden Sie den Appell im Wortlaut mit den Unterschriften.

Beate Walter-Rosenheimer Bild