Deutscher Bundestag

 Ein Bundestagsmandat lässt sich allein mit der Arbeit in Berlin ausfüllen. In den sitzungsfreien Wochen haben Mitglieder des Deutschen Bundestages deswegen auch nicht einfach nur frei, sondern sie widmen sich neben der inhaltlichen Arbeit und der Vorbereitung auch der Arbeit vor Ort, in ihren Stimmkreisen also. Das ist relativ überschaubar, wenn man eine Kollegin oder einen Kollegen der eigenen Fraktion in allen Stimmkreisen des eigenen Bundeslandes sitzen hat und das wird entsprechend umfangreicher, wenn das leider (noch) nicht so ist. Umfangreicher, aber sicherlich nicht langweiliger. Um mein Mandat auszufüllen, betreue ich sehr gerne und voller Begeisterung noch zwei oberbayerische Regionen mit: die Regionen 17 und 10. In beiden Regionen unterhalte ich Regionalbüros und verlasse mich auf die Mitarbeit jeweils einer Person vor Ort.

Für die Region 17 findet ihr mein Büro im malerischen Weilheim direkt in der Innenstadt. Das besondere an diesem Büro ist, dass hier alle politischen Ebenen in den Räumen vertreten sind: neben mir sind das mein Kollege Andreas Krahl als Mitglied des Bayerischen Landtages und Dr. Eckart Stüber als Mitglied des oberbayerischen Bezirkstages. Wer den Kreisverband Weilheim-Schongau erreichen will, ist in der Buxbaumgasse 2 auch goldrichtig. Von hier aus halte ich Kontakt zu den Kreisverbänden in Garmisch-Partenkirchen, Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen und hier komme ich so oft es geht gerne hin, um in der ganzen Region ein Ohr an allem zu haben, was die Menschen bewegt. So konnte ich bereits beste Kontakte nach Herzogsägmühle und den Mitarbeitenden knüpfen, von dort kamen auch wertvolle Impulse zu meiner Arbeit für wohnungs- und obdachlose Jugendliche.

Beate Weilheim
In Bad Tölz konnte ich mich bereits in einem intensiven Gespräch von der hervorragenden Arbeit der dortigen Förderschule überzeugen und in Schongau lernte ich mehr über heimische Kräuter, als ich mir merken kann.
Und weil wir die Grünen sind, lasse ich mich mit Freude auch für Upcycling-Ideen begeistern.

Natürlich unterstütze ich auch meine grünen Freundinnen und Freunde vor Ort, beim Kommunalwahlkampf, oder einfach bei politischen Diskussionen.
Veronika Jones hat es in Murnau leider nicht zur Bürgermeisterin geschafft, aber auch dank ihrer Arbeit hat der Ortsverband aus einem Sitz im Gemeinderat vier gemacht.

Wer mich kennt, weiß auch, wie sehr mir die Jugendpolitik am Herzen liegt. Was liegt demnach näher als ein direkter Austausch mit Jugendlichen vor Ort? Es ist mir enorm wichtig, Bedürfnisse und Meinungen aus erster Hand zu erfahren und gerne auch zu diskutieren.

Beate Weilheim 2

Ein weiteres meiner Herzensthemen ist die Frauenförderung und der Einsatz für Parität auf allen politischen. Dafür gehe ich auch in Weilheim gerne bei Regen auf die Straße, um die Sprecherin des Kreisverbandes, Katharina von Platen, zu unterstützen.

Beate Weilheim 3

Bei so viel Frauenpower dürfen natürlich meine erfolgreichen Frauenkonferenzen nicht fehlen, die ich immer gerne und überall, wo es möglich ist anbiete. Auch in der Region 17 hatten wir dazu starke Gäste und wertvolle, ermächtigende Beiträge und persönliche Erfahrungen.

 

Beate Weilheim 4

Beate Walter-Rosenheimer Bild