Deutscher Bundestag

Wohin mit dem Müll? Diese Frage stellt sich viel seltener, wenn man die Schönheit eines Gegenstandes erkennt und vielleicht sogar Kunst daraus macht. Broschen, Ketten, Windlichter: erlaubt ist, was gefällt. Den anderen Blick konnte man zusammen mit Beate Walter-Rosenheimer in Schongau beim Upcycling Workshop schulen. Bunte Teelichter für laue Sommerabende im Freien aus Marmeladengläsern und Gemüsesäckchen? Das geht ganz hervorragend!

200222 Schongau Kräuterführung

Nach der Arbeit kam ein besonderes Vergnügen: eine Kräuterführung in der Blumenschule Schongau. Wusstet ihr, dass jetzt im Frühling alle Knospen essbar sind? Und dass „abgebleichter“, also versteckt wachsender Löwenzahn nicht nur besonders mild, sondern auch besonders gesund ist oder das junge Brennesseln nicht brennen, sondern schmecken? Eine kulinarische Reise durch die Welt heimischer Kräuter und Gewächse und ein Toptipp: zum Knabbern reicht es manchmal auch, einfach ein paar Erbsen auf einem tiefen Backblech einzupflanzen und nach ein paar Tagen die Sprossen zu genießen.

Beate Walter-Rosenheimer Bild