....aber die Evangelische Jugendsozialarbeit schaut genau hin und hat Beate Walter-Rosenheimer in die Werkstätten der Diakonie Hasenbergl eingeladen. In der Schreinerei, der Siebdruckerei, der Malerei können benachteiligte Jugendliche in dieser Einrichtung der berufsbezogenen Jugendhilfe eine Ausbildung absolvieren. Die Philosphie der Diakonie geht dabei davon aus, dass jeder Mensch besondere Stärken und Fähigkeiten hat. Hier sollen die jungen Menschen die Möglichkeit erhalten, diese beruflich einsetzen und weiterentwickeln zu können.

170208 esja jungearbeit 014

Ergänzt wird das Angebot um ambulante Einzelfallhilfen für straffällig gewordene Jugendliche und dem Projekt Afra - Ausbildung für junge Frauen und Männer. Sehr wichtig in der Arbeit ist auch der Baustein "MAW-light". Dies ist ein Angebot für junge Menschen, die nicht in der Lage sind, einen Arbeitstag kontinuierlich und über längere Zeit durchzustehen und sich in einem Arbeitsverhältnis adäquat zu verhalten. Dabei wird, wenn nötig, auch aufsuchend gearbeitet. Die Jugendlichen werden durch pädagogische Fachkräfte begleitet und berichten von vielen Erfolgen.

170208 esja jungearbeit 018

170208 esja jungearbeit 008 2

Beate Walter-Rosenheimer Bild