Seit Anfang Februar bietet Fliederlich in Nürnberg eine sichere Unterkunft für Lesben, Schwule und transidente Menschen  an, die in ihren Heimatländern bedroht und verfolgt wurden und die nach Deutschland geflohen sind. Seit Anfang Februar bietet Fliederlich in Nürnberg eine sichere Unterkunft für Lesben, Schwule und transidente Menschen  an, die in ihren Heimatländern bedroht und verfolgt wurden und die nach Deutschland geflohen sind. 

Diese werden in den voll belegten Flüchtlingsheimen wiederum oft Diskriminierung, Bedrohung und zum Teil Gewalt ausgesetzt. Bei ihrem Besuch in Nürnberg fordert Beate Walter-Rosenheimer flächendeckend eigene Unterkünfte. "Große Unterkünfte sind für besonders Schutzbedürftige problematisch. Es darf nicht sein, dass homosexuelle Geflüchtete sich auch in Deutschland nicht sicher fühlen!" 

Beate Walter-Rosenheimer Bild