Deutscher Bundestag

 

200201 Nürnberg Verlag Ausbildung"Lernen lernen", "voneinander lernen" und "weiterbilden lernen" - darauf beruht das Ausbildungskonzept des Verlags BW Wissen. Mit der OB-Kandidatin Verena Osgyan, der Kollegin für Ausbildung in der Landtagsfraktion Eva Lettenbauer und dem Nürnberger MdB Uwe Kekeritz besuchte Beate Walter-Rosenheimer den mehrfach für Ausbildung ausgezeichneten Verlag in Nürnberg. Und sie war begeistert:  "So viel Empowerment und Innovatives, das hat wirklich Vorbildcharakter." Die Runde möchte sie auf alle Fälle nach Berlin zum Thema Ausbildung und Digitalisierung einladen. 

 

200127 treffen gewZum Jahresauftakt trafen sich die AG Bildung, in der auch Beate Walter-Rosenheimer als Sprecherin für Aus- und Weiterbildung der grünen Bundestagsfraktion sitzt und der Vorstand der GEW zum Austausch zu Bildungsthemen, wie es schon seit längerem guter Brauch ist.
Beate Walter-Rosenheimer stellte hier auch ihr Positionspapier "Weiterbildung garantiert!" vor. 
Das Positionspapier können Sie hier nachlesen.

Intensiv diskutiert wurden Fragen rund um die Gestaltung und Finanzierung des Ganztagsangebots in Schulen und die Idee der Kultusministerkonferenz, eine neue Qualifikation im Erziehungswesen, die sogenannte Sozialpädagogische Assistenzausbildung, in den Ländern einzuführen.

Heute bin ich über eine Werbekampagne der Deutschen Bahn gestolpert, die ich kaum glauben mag: Die Deutsche Bahn wirbt für Flugreisen! Mein Schreiben an den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn finden Sie hier im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Dr. Lutz

bei meiner heutigen Zeitungslektüre der Süddeutschen Zeitung fiel mir folgende Schlagzeile auf: "Die Bahn im Wahn" . Im Artikel geht es um Werbung der Deutschen Bahn für Flugreisen und ungläubig ging ich auf den Link zu Ihrem  Newsletter.

Tatsächlich: "Mit Flugreisen BahnBonuspunkte sichern" - ich wähnte mich im falschen Film.  

Beate Walter-Rosenheimer Bild