Deutscher Bundestag

Minijobs haben sich insbesondere für Frauen als Niedriglohnfalle und berufliche Sackgasse erwiesen. Jetzt muss endlich gegengesteuert werden. Wir brauchen in Deutschland mehr existenzsichernde Beschäftigung mit echten Perspektiven.

Eine Möglichkeit um das zu schaffen ist das grüne Progressiv-Modell: Damit wären alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vom ersten Euro an Mitglied in der Kranken-, in der Renten-, in der Pflege- und in der Arbeitslosenversicherung. Ein Verlust an Arbeitsplätzen wäre dennoch nicht zu erwarten. Die Minijobs würden als Arbeitsplätze in der neuen Regelung fortbestehen und ausgeübt werden. Die Abgabenlast wäre mit 20% bei 400 € Bruttoeinkommen im Progressiv-Modell sogar geringer als sie jetzt mit 25% Pauschalbeitrag für Arbeitgeber bei einem 400 € Minijob ist.

Beate Walter-Rosenheimer Bild