Beate Walter-Rosenheimer und die Fürstenfeldbrucker Grünen rufen zur Teilnahme an der Kundgebung am 11. Februar 2012 um 12.30 Uhr am Stachus in München auf. Beate Walter-Rosenheimer und die Grüne Jugend werden selbst vor Ort sein und die Proteste aktiv unterstützen.

Die Grüne Bundestagsabgeordnete Beate Walter-Rosenheimer erklärt: „Die EU darf ACTA auf keinen Fall ratifizieren, ansonsten werden unsere Freiheitsrechte in Zukunft massiv eingeschränkt! Unsere grüne Politik setzt sich ein für ein freies Internet und für die Bewahrung von Persönlichkeits- und Bürgerrechten."

Der Sprecher der Fürstenfeldbrucker Grünen Jan Halbauer kritisiert: "Die Öffentlichkeit wurde bislang komplett aus den Verhandlungen ausgeschlossen! Erst als Abgeordnete des EU-Parlaments massiv die Veröffentlichung des Vertragstext gefordert hatten, wurde eingelenkt. Die Informationen zu ACTA hätten von Anfang an offen gelegt werden müssen!“

Auch die Vorsitzende der Grünen Jugend Fürstenfeldbruck Laura Gessner schließt sich dieser Ansicht an: "Die Grüne Jugend wehrt sich gegen die geplante Zensur des Internets und gegen die totale Überwachung aller Netzaktivitäten! Das geht an der Lebensrealität der heutigen Gesellschaft einfach komplett vorbei!"

 

 

Beate Walter-Rosenheimer Bild