Deutscher Bundestag

200206 lebenshilfe ingolstadt siebler1

"Eine Person ist nicht behindert - sie wird behindert!" Nach diesem Motto arbeitet die Lebenshilfe Ingolstadt, die Beate Walter-Rosenheimer auf Einladung des Bezirksrats Joachim Siebler besuchte. "Die Lebenshilfe setzt sich dafür ein, dass jeder Mensch so selbständig wie möglich leben kann und dass ihm so viel Schutz und Hilfe zuteil werden, wie er für sich braucht." erläuterte der Geschäftsführer Peter Koch das Konzept. Beate Walter-Rosenheimer war beeindruckt und möchte zu einer weiteren Besichtigung der Werkstätten gerne wieder kommen.

 

Beate Walter-Rosenheimer Bild