Beate Walter-Rosenheimer bei der Aktion der Grünen Jugend

Obwohl Frauen mittlerweile durchschnittlich bessere Schulabschlüsse haben als Männer und erfolgreicher ihr Studium abschließen, sind sie weiter enorm benachteiligt. Bereits beim Berufseinstieg liegen Frauen bei den Gehältern weit hinter den Männern, selbst wenn sie bessere Noten vorweisen können als ihr männlicher Kollege. Deshalb unterstützte Beate Walter-Rosenheimer die Grüne Jugend aus ihrem Wahlkreis bei einer Aktion vor dem Hintergrund des Internationalen Frauentags.

Zur Antwort auf eine Schriftliche Frage zur Umsetzung des Public Corporate Governance Kodex in Unternehmen mit Bundesbeteiligung erklärt Beate Walter-Rosenheimer, Obfrau im Wirtschaftsausschuss:

Wenn es Schwarz-Gelb mit dem Public Corporate Governance Kodex ernst meint, dann muss mit mehr Einsatz gehandelt werden:

Offenbar hat die schwarz-gelbe Bundesregierung die Folgen für Handwerksunternehmen bei den geplanten Solarenergiekürzungen nicht bedacht. Dies folgert die Germeringer Bundestagsabgeordnete und Obfrau im Wirtschaftsausschuss Beate Walter-Rosenheimer aus der Antwort auf ihre parlamentarische Frage.

Beate Walter-Rosenheimer Bild